Rückfahrwarnsystem

     

    Das Rückfahrwarnsystem Greensight

    Ein Ultraschall-Hinderniserkennungssystem, ein Kamerasystem oder auch eine Kombination aus beiden

     
    Grosse Geschicklichkeit und Nerven wie Stahl. Das brauchen Fahrer beim rückwärts Fahren mit einem LKW. Greensight kommt aber auch bei Baumaschinen und Staplern zum Einsatz. Das Rückfahrwarnsystem ist ein zweckmässiges Instrument zur Schadensvorbeugung. Greensight informiert den Fahrer genau und zuverlässig darüber, wie viel Platz noch hinter dem Fahrzeug vorhanden ist und bringt so zusätzliche Sicherheit und Komfort. Zwei Ultraschalleinheiten tasten den Bereich hinter dem Fahrzeug mit Ultraschall ab. Innerhalb dieses Bereichs sind drei scharf abgegrenzte Zonen vorprogrammiert, die jeweils durch ein unverwechselbares optisches und akustisches Signal gekennzeichnet sind. Das System kann zudem mit einer oder  mehreren Groeneveld Kameras verbunden werden. Die Bildwiedergabe erfolgt dabei auf einem Farbmonitor in der Fahrzeugkabine.
     
    Das Kamerasystem
    Die Greensight CMOS-Kamera ist mit einem Winkel von 104° oder 116° und mit einem normalen oder reflektierten Bild verfügbar und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Anzuwenden als Front- oder Seitenkamera bei Lastwagen und Bussen oder am Heck von Lkws, Erdbewegungsmaschinen und Gabelstaplern. Die gasgefüllte Kamera besitzt ein schwarzes anodised Aluminiumgehäuse, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, und kann mit einem L- oder U-förmigen Bügel geliefert werden.
     
    Vorteile eines Groeneveld Rückfahrwarnsystem Greensight:
    • Erhöhte Sicherheit um das Fahrzeug oder Maschine 
    • geringere Beschädigungsgefahr 
    • Längere Betriebszeit 
    • keine Informationsüberflutung 
    • inegriertes Baukastensystem 
    • justierbar, auch nach Inbetriebnahme